Suche

HIATUS – Ein Projekt über Bettler und Passanten
Ein Projekt von satellit produktion (München) im Rahmen vom Spielart Festival

Es ist eine leise Konfrontation mit unserem Gewissen: Mit der Frage, ob wir das, was wir haben, auch wirklich verdienen. Ob wir mehr geben könnten. Wir bewegen uns durch unseren Alltag, laufen durch unsere Stadt. Plötzlich durchkreuzt eine offene Hand unser Blickfeld. Wir werden auf die Hand aufmerksam, weil der Mensch, dem sie gehört, auf dem Boden sitzt. Er oder sie befindet sich auf einer Ebene, auf der wir niemanden erwarten, strömen doch die anderen „Aufrechten“ mit uns oder an uns vorbei. Der Moment, diese „übermäßige Sekunde“ zwischen der Wahrnehmung und der bewussten Entscheidung zu handeln, das ist ein „Hiatus“. Und diesen Hiatus wollen Ana Zirner, Martina Missel und David Russo in ihrem Tanz-Theater-Projekt genauer unter die Lupe nehmen.

 

satellit produktion ist ein 2012 in München gegründetes Theaterkollektiv, das sich in seinen Projekten vom Ausgangspunkt persönlicher Fragestellun¬gen mit politischen und sozialen Themen auseinander setzt. Auf der Basis dokumentarischer Recherchen erarbeitet satellit produktion per¬formative Bühnenprojekte, die einerseits das politische Bewusstsein des Publikums fördern, andererseits aber auch eine unterhaltsame und anspre¬chende Form bewahren wollen. Ana Zirner, die Gründerin und künstleri¬sche Leiterin des Kollektivs, studierte Islam- und Politikwissenschaften, Film- und Theaterregie. Sie drehte zahlreiche, teils prämierte Kurzfilme und Kurzdokus und erhielt für ihr Diplomprojekt in Theaterregie FRÜHLING UND HOFFNUNG 2012 den Folkwang Preis für Darstellende Künste. Seit 2013 ist sie Teil des künstlerischen Leitungsteams des PATHOS München, 2014 war sie als persönliche Referentin des Intendanten Johan Simons an den Münchner Kammerspielen beschäftigt. Sie gründete satellit produktion, um politische Bühnenprojekte zu erarbeiten. In den Arbeiten des Kollektivs wer¬den Elemente aus unterschiedlichen darstellenden Künsten mit Inhalten aus Politikwissenschaften und Soziologie verknüpft.

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München, Kulturreferat. Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V. Dieses Projekt wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Im Rahmen des SPIELART Festival München, als Gast der Tanztendenz München e.V. und in Zusammenarbeit mit PATHOS München.

Uraufführung am 04.11.2015 mit Premierenfeier im PATHOS - Live-Musik von Trabant Echo Orchestra ab 20:30 Uhr, nähere Info unter trabant-echo.net

 

Weitere Informationen zu satellit produktion finden Sie unter www.satellit-produktion.de

 

 

VORSTELLUNGEN
Mi. 04.11.2015, 18:00 Uhr
Do. 05.11.2015, 20:00 Uhr
Fr. 06.11.2015, 19:30 Uhr
Sa. 07.11.2015, 17:00 Uhr
So. 08.11.2015, 20:30 Uhr

Tickets für den 08.11.2015 können direkt über das PATHOS bezogen werden.

 

FOTOS

©David Russo und Ida Zenna