Suche

Hoesl, Daniel

Daniel Hoesl, 1982 geboren, studierte MultiMediaArt in Salzburg. Später Regieassistent bei Ulrich Seidl und Mitarbeiter bei unzähligen anderen Kunstprojekten, kollektiven Filmverschwörungen, Häusersprengungen und Schubertinterpretationen. Als Langstreckenschwimmer erkundet er global die Schwimmbecken dieser Welt im Kraulstil. Sein erster Film „Soldate Jeannette“ hatte Weltpremiere im Wettbewerb des Sundance Film Festivals und wurde mit dem Tiger Award in Rotterdam ausgezeichnet. Seine Themen oszillieren um den Wert als auch um den Preis des Geldes. „WINWIN“ ist sein zweiter Spielfilm als Konspirant der European Film Conspiracy.

 

Filmografie als Regisseur (Auswahl):
• WINWIN (2016)
• Soldate Jeannette (2013) – Sundance, Rotterdam Tiger Award
• The Madness of the Day (2011, Kurzfilm) – Diagonale
• Lektion von alltäglichem Pathos (2006, Kurzfilm) – Gewinner Filmriss Festival

PRODUKTION AM PATHOS
Weitere Informationen finden Sie unter: