Suche

Tschernek, Alexander

Alexander Tschernek ist mit seiner Stimme seit Jahren sprachforschend in der Kunst unterwegs: in Theatern und Opern, in Hörspielen und Filmen, in Moderationen und freier Rede.
Los ging es im Tölzer Knabenchor als 3. Knabe in der Zauberflöte, dann sang er auch mit Sting und Roy Black. Als Schauspieler widmete er sich zunehmend der Vermittlung von Erkenntnisfreuden, wurde Gründungsmitwirkender des Philosophicum Basel und ist jetzt Großgrundbesitzer eines Hügels in Alaska.
Auf der Bühne war er zuletzt als hübscher & hysterischer Philosoph Rjumin in den „Sommergästen“ zu sehen, auf der Leinwand als Professor in Margarethe von Trottas „Hannah Arendt“ und in Daniel Hoesls preisgekröntem Kinofilm „Winwin“ als kapitalismusmüder Unternehmer Anton Tanner.
Mit dem ORF produzierte er 2014 sein erstes Philosophie-Hörbuch „Geist und Geld und Gutesleben“.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Weitere Informationen finden Sie unter: http://tschernek.at