Suche

Kontakt & Anreise

KARTENRESERVIERUNG
+49 (0) 152 05 43 56 09
Mo-Fr: 10-14 Uhr
ticket[at]pathosmuenchen.de


ANFRAGEN ZU GASTSPIELEN, KOPRODUKTIONEN, SPIELSTÄTTEN
+49 (0) 89 12 11 10 75
Mo-Fr: 10-14 Uhr
info[at]pathosmuenchen.de

Bei Anfragen für Gastspiele und Koproduktionen schicken Sie uns bitte ein kurzes schriftliches Exposé / Konzeptpapier und weitere Infomaterialien (Fotos, Presseberichte, Trailer).


FACEBOOK, TWITTER UND VIMEO
Das PATHOS München gibt es auch auf Facebook, Twitter und Vimeo


 

PRESSEKONTAKT
presse[at]pathosmuenchen.de


PATHOS PRODUKTIONSBÜRO
Dachauer Straße 112d
80636 München
Mo-Fr: 10-14 Uhr
produktionsbuero[at]pathosmuenchen.de
auf Google Maps ansehen

PATHOS THEATER
Dachauer Straße 110d
80636 München
auf Google Maps ansehen


PATHOS ATELIERS
Dachauer Straße 112
80636 München
auf Google Maps ansehen


SCHWERE REITER
Dachauer Straße 114
80636 München
auf Google Maps ansehen


ANREISE MIT ÖFFENTLICHEN LINIEN
Tramlinie 12, 20, 21
Buslinie 53
Haltestelle Leonrodplatz


ANREISE MIT DEM AUTO
Parkplätze sind ausreichend vorhanden.


Presse
vague de corps
Pressemitteilung
Fucking Disabled
Pressemitteilung
Fucking Disabled
Fotos
100 Tage Great Again
Pressemitteilung
100 Tage Great Again
Foto
Pathos 49 Revolution
Pressemitteilung
Liebesblind: Widerrechtliche Inbesitznahme
Pressemitteilung
Liebesblind: Widerrechtliche Inbesitznahme
Fotos
The Making of Americans von Gertrude Stein
Pressemitteilung
The Making of Americans von Gertrude Stein
Fotos
WinWin
Pressemitteilung
WinWin
Fotos
Geist und Geld und Gutesleben
Pressemitteilung
Geist und Geld und Gutesleben
Foto
Selbstbezichtigung / Autodiffamazione
Pressemitteilung
Selbstbezichtigung / Autodiffamazione
Fotos
Fundamentalisten
Pressemitteilung
Fundamentalisten
Fotos
NARCOPOLIS oder NO HOPE
Pressemitteilung
NARCOPOLIS oder NO HOPE
Fotos
SOMEWHERE ELSE BUT NOW
Pressemitteilung
SOMEWHERE ELSE BUT NOW
Fotos
Phone Home
Pressemitteilung
Phone Home
Fotos
SI·MUL·TAN
Pressemitteilung
SI·MUL·TAN
Fotos
Partner*innen & Förderer

ZAHLEN
Landeshauptstadt München Kulturreferat,
Landeshauptstadt München Kommunalreferat
Landeshauptstadt München Planungsreferat
Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft
Fonds Darstellende Künste e.V.
Kulturstiftung des Bundes
Bezirk Oberbayern
Bezirksausschuss Neuhausen
Kulturförderung der Stadtsparkasse München


AUSLEIHEN & VERTEILEN
Münchner Kammerspiele
Residenztheater
Volkstheater München
Metropoltheater
I Camp
Muffathalle
Tams
Stadttheater Basel
Konzerttheater Bern
Theater Freiburg
Theater Graz
Theater Augsburg


TEXTEN
Drei Masken Verlag


VERNETZEN
SpielArt
Impulse Festival
Rodeo Festival München
Rampenlichter festival München
Dance
Baltic Circle Festival
Steirischer Herbst Graz
Dok. fest
Filmfest München


LERNEN
Otto Falckenberg
Akademie August Everding
Akademie der Bildenden Künste
Theaterwisschenschaftliche Fakultät
TU – München
Hochschule für Gestaltung


NACHBARN
Schwere Reiter
Atelierhaus
Tanztendenz München
Kunstbahnsteig
Halle 6
IAKB
Imal
Leonrod Haus für Kunst
Institut für Glücksfindung
Theater werkmünchen
Stiftung Federkiel
Peter Heilrath Filmproduktion
Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft


PLANEN
Teleinternetcafè
URBAN CATALYST studio
Philipp Cabane - urbane strategie und entwicklung
 


 

Trägerverein

MITGLIEDER DES VEREINS
Jörg Witte, Jürgen Sihler, Barbara te Kock, Philine Velhagen, Ernestine Rahm, Klaus Rahm, Andreas Patton, Kai Schmidt, Eckhard Winkhaus, Peter Heilrath

VORSTAND
Angelika Fink

AUFSICHTSRAT
Eckhard Winkhaus
 


Theater & Company e. V. / Pathos München

Jurybegründung 2010
Das Pathos München (bis 2010 noch „PATHOS transport theater“) versteht sich als Spiel und Produktionsstätte für modernes zeitgenössisches Theater. Es bringt dabei Eigenproduktionen heraus, kooperiert mit anderen in München ansässigen und auswärtigen Theatern und stellt darüber hinaus den Raum als offene Spielstätte auswärtigen Gruppen zur Verfügung. Als einziges Münchner freies Theater ist das Pathos München eng mit einer Reihe von international und national anerkannten Theatergruppen und Spielstätten vernetzt und an überregionalen Netzwerken der freien Szene angeschlossen.

Es realisiert darüber hinaus Koproduktionen mit Regisseuren, freien Gruppen und Theatern auch außerhalb Münchens. Zu erwähnen sind Projekte im Rahmen von SpielArt 2011(u.a. „Carpma)“, aber auch die Zusammenarbeit mit namhaften Münchner und überregional frei produzierenden Gruppen und Regisseuren (z. B. Hunger & Seide, Bairishe Geisha, Antje Schupp), mit der Otto-Falckenberg-Schule, dem Theater Basel und mit dem Institut für angewandte Kulturelle Bildung. In den beiden letzten Jahren hat das Pathos München mit einem vielseitigen, überraschen- den und experimentierfreudigen Spielplan seinen guten Namen als interessante Produktionsstätte für experimentelles Theater bestätigt und weiter verfestigt.

 

Auch die Planungen für die kommenden zwei Jahre machen neugierig und knüpfen an die Erfahrungen der vergangenen Jahre an. Es gibt Planungsabsprachen u.a. mit Antje Schupp, Cora Frost, Die Bairishe Geisha, BUREAU und Sylvia Sobotka. Vorgesehen ist ein Pasolini- Projekt als Fortsetzung von „Carpma“ mit dem Regisseur Ramin Anaraki, außerdem „Spielpan Deutschland“, ein Projekt, das mit großem Erfolg in Berlin realisiert wurde und für München neu konzipiert wird, „Böse Buben“, ein Theaterprojekt auf den Spuren von Nestroy, „Stadt der Sehenden“ nach Saramagos „Stadt der Blinden“ sowie eine Koproduktion mit der Berliner Perfomance -Truppe „Monster Truck“.
Das Pathos München verspricht einen vielseitigen Spielplan, abseits der konventionellen und tradierten Theatervorlagen, in seiner nationalen Vernetzung ziemlich einzigartig in München und mit einem großen Potential für die Zukunft. Das Pathos ist vielseitig, kreativ und immer auf der Suche nach neuen Verbündeten für ein ungewöhnliches, offenes freies Theater. Es wird eine Fortführung der jährlichen Förderung in Höhe von 115.000 Euro empfohlen.

 

Jobs

Aktuell haben wir leider keine Ausschreibungen. Schau gerne ein anderes Mal wieder vorbei.